Schulterentspannung

Es gibt keinen Urlaub von Yoga – auch nicht im Sommer – bewege Dich deshalb weiter!

Den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht.

Starte jetzt mit Yoga, dort wo Du bist und so wie Du angezogen bist!

 

Nehme Dir dazu nur 5 Minuten Zeit und mache eine einfache Übung, um Deinen Nacken- und Schulterbereich zu dehnen und alle Verspannungen und Schmerzen gezielt zu bekämpfen. Nutze dazu die Mittagspause in Deinem Büro, bevor Du Süßigkeiten isst!

 

Wirkung:
Dein Nacken wird gedehnt und Deine lästigen Nackenverspannungen können endlich gelöst werden. Diese Übung fördert zusätzlich die Durchblutung Deines Gehirns und harmonisiert Dein Nervensystem!

Warm-up!
Wärme dich vor jeder Übung unbedingt auf! Steh auf und lasse Deine Schultern kreisen, bewege den Kopf nach oben, unten, links und rechts. Danach lockere Deine Arme, Schultern, Füße und Beine.

Übungsanleitung:
Setze Dich aufrecht auf Deinen Stuhl, stelle die Beine im 90 Grad Winkel auf und lege Deine Hände entspannt auf Deinen Oberschenkeln ab. Schiebe Dein rechtes Ohr in Richtung Deiner rechten Schulter, bis Du eine leichte Dehnung verspürst.

Verharre für zwei tiefe Atemzüge in dieser Position und komme dann zur Mitte zurück. Das Gleiche machst Du jetzt auf der linken Seite. Anschließend lässt Du Deinen Kopf (bei geradem Rücken) sanft nach vorne fallen und nimmst hier noch einmal zwei tiefe Atemzüge.

Mit dem nächsten Einatmen nimmst Du den Kopf langsam wieder nach oben.

Ich wünsche Dir viel Freude dabei und eine erfolgreiche Entspannung!