Achtsame Beobachtung

15

Was passiert im menschlichen Kopf? Was passiert in Deinem Kopf?

60 bis 70 Tausend Gedanken gehen am Tag durch den Kopf jedes Menschen! Wer ist hier Sklave, wer Herr?

Pass auf! Unsere Gedanken sind mächtig und bestimmen unser Fühlen und unser Handeln. Darum sollten wir auf sie achten! Noch mehr! Wir sollten sie unter Kontrolle halten und selber entscheiden, woran wir denken!

Die tägliche Meditationspraxis kann Dir dabei am besten helfen!

Für diese Woche habe ich eine besondere Meditation für Dich vorbereitet. Eine Meditation, die Du immer und überall praktizieren kannst, nicht nur während der Mittagspause an Deinem Arbeitsplatz, sondern auch wenn Du z.B. auf den Zug/Bus oder in einem Wartezimmer warten musst.

Achtsame Beobachtung

Wirkung:
Verbesserung Deiner Stimmungslage, Gedächtnisleistung, Aufmerksamkeit, Konzentrationsfähigkeit und kognitiven Fähigkeiten

Warm-up!
Wärme Dich vor jeder Übung unbedingt auf! Steh auf und lasse Deine Schultern kreisen, bewege den Kopf nach oben, unten, links und rechts. Dann schüttle Deine Arme, Schultern, Füße und Beine.

Übungsanleitung:
Schalte Dein Smartphone auf lautlos und leg es am besten beiseite. Setze Dich aufrecht auf Deinen Stuhl und lege Deine Hände auf den Oberschenkeln ab. Schließe die Augen. Nimm ein paar tiefe Atemzüge und entspanne Dich! 
Jetzt kommt etwas Spannendes! Lenke Deine Aufmerksamkeit auf das, was jetzt gerade in Deinem Kopf passiert. Sag mir doch einfach, was Du dort gefunden hast? Ein richtiges Gedankenkarussell!!! Viele Gedanken jagen durch Deinen Kopf! Sie kommen und gehen und wieder kommen und wieder gehen. Das ist völlig normal! Bleib ruhig! Unternimm bitte heute nichts dagegen! Du bist nur der guter, neutrale Beobachter, kein Richter. Beobachte Deine Gedanken mit voller Aufmerksamkeit, ohne sie zu beurteilen. Heute sind alle Deine Gedanken ok! Lass sie einfach passieren! Nach 3 Minuten beende diese Übung, spüre kurz nach und widme Dich Deinen Aufgaben.

Bitte vergisst nicht! Bei der Meditationspraxis kannst Du nichts falsch machen! Meditiere! Einfach meditiere!

Ich freue mich sehr auf Dich und wünsche Dir viel Freude dabei und eine richtige Entspannung.